Über

Heute bin ich wieder mitten in der Nacht aufgewacht, wie so oft. Irgendwelche "Problemchen" drängen sich an die Oberfläche und lassen mich nicht wieder einschlafen. Ich habe das Gefühl, dass ich tagsüber nicht dazu komme, darüber nachzudenken oder einfach nicht die Ruhe habe. Oder eben zu viel darüber nachdenke, dabei nichts herauskommt (wenn man im Kreis denkt...) und nachts dann die Gefühle hochkommen. Wie Wut, Traurigkeit, Enttäuschung und so weiter. Dann wird mir klar, was genau passiert ist, was genau das Problem dahinter ist. Oft finde ich nachts Lösungen für manche Probleme, erlange plötzlich neue Erkenntnisse oder habe die besten Ideen.
Eine Zeit lang habe ich meinem Freund meine Gedanken und Gefühle – auch mitten in der Nacht – über Whatsapp mitgeteilt, was mir sehr geholfen hat, denn durch das Schreiben darüber kann ich alles besser sortieren und verstehen. Und es gibt mir das Gefühl, es endlich los zu sein, es aus dem Kopf zu haben. Da ich ihn weder wecken noch zutexten will, habe ich beschlossen, diesen Blog dafür zu nutzen.

Alter: 43
 

Ich mag diese...

Menschen: Solche, die andere nicht be- oder verurteilen. Solche, die offen sind für neue Sichtweisen und auch über sich selbst lachen können. Solche, die wissen, dass es in jedem Menschen anders aussieht und nicht in Schubladen denken.



Mehr über mich...



Werbung